Donnerstag, 18. Oktober 2018

Neue Ermittlungspanne im Fall Weinstein

Bei den Missbrauchsermittlungen gegen den früheren Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein hat die Staatsanwaltschaft eine weitere Ermittlungspanne eingeräumt. In einem Brief an Weinsteins Anwalt schrieb Staatsanwältin Joan Illuzzi-Orbon, ein Polizist habe einem mutmaßlichen Opfer empfohlen, Privates vom Handy zu löschen.

Fünf Fälle mutmaßlicher sexueller Gewalt gegen Frauen werden ihm vorgeworfen. - Foto: APA (Archiv/AFP)
Fünf Fälle mutmaßlicher sexueller Gewalt gegen Frauen werden ihm vorgeworfen. - Foto: APA (Archiv/AFP)

stol