Montag, 04. März 2019

Neue Kontroverse um Michael Jackson

Die Dokumentation „Leaving Neverland“ zu Missbrauchsvorwürfen gegen den verstorbenen Popstar Michael Jackson hat in den USA gemischte Reaktionen hervorgerufen. Nach Ausstrahlung des ersten Teils beim Bezahlsender HBO am Sonntag nahmen einige Zuschauer Jackson in Schutz, andere kündigten an, seine Musik nicht mehr zu hören. In dem Film werfen zwei erwachsene Männer Jackson vor, sie im Kindesalter sexuell missbraucht zu haben.

Fast 10 Jahre nach seinem Tod gehen die Meinungen über Michael Jackson noch immer weit auseinander.
Fast 10 Jahre nach seinem Tod gehen die Meinungen über Michael Jackson noch immer weit auseinander. - Foto: © shutterstock

stol