Samstag, 27. August 2016

Neue Lehrerausbildung steht

Deutlich mehr Praktika, Lehrwerkstätten, in denen Unterrichten gezeigt und trainiert wird, ein Auslandssemester und ein Lehrplan, der den Fokus auf die Fachdidaktik legt: Das sind die Eckpfeiler der neuen Ausbildung für Kindergärtnerinnen und Grundschullehrer an der Freien Universität Bozen. Die „international herzeigbare Ausbildung“ soll bereits nächstes Jahr starten.

Symbolbild
Badge Local
Symbolbild - Foto: © shutterstock

Viel ist über die Lehrerausbildung an der Bildungswissenschaftlichen Fakultät in Brixen geschimpft worden – oft nicht zu Unrecht.

Mit der neu erhaltenen Kompetenz für die Lehrerausbildung  im Rücken bemühte  sich seit einem Jahr eine Arbeitsgruppe aus Vertretern des Schulamtes, Pädagogen, Lehrern sowie Professoren und Forschern der Universität um einen neuen Studienplan für die Ausbildung im Primarbereich (Kindergarten und Grundschule).

Öffentlich präsentiert wird er zwar erst Anfang Oktober, gestern aber  weihte Universitätspräsident Konrad Bergmeister die Schulführungskräfte bei ihrer Eröffnungskonferenz  ein.

______________________________

Alles Weitere zur Neuausrichtung der Lehrerausbildung in Südtirol und einen Bericht zur Eröffnung des neuen Schuljahres lesen Sie in der Wochenendausgabe der "Dolomiten"

stol/wib

stol