Mittwoch, 27. Januar 2010

Neue Pegelmessstation am Zusammenfluss von Eisack und Etsch

Um eine eventuelle Hochwassergefahr für das Unterland besser abschätzen zu können, haben die Landesabteilungen Zivilschutz und Wasserschutzbauten eine neue Pegelmessstation an der Mündung des Eisacks in die Etsch angebracht.

stol