Mittwoch, 05. August 2020

Neue Pinguin-Kolonien in der Antarktis aus dem Weltall entdeckt

In der Antarktis gibt es neuen Satellitenaufnahmen zufolge fast 20 Prozent mehr Kolonien von Kaiserpinguinen als bislang angenommen. Wissenschaftler des British Antarctic Survey (BAS) hätten bei der Auswertung von Daten der Raumfahrtmission Sentinel-2 11 neue Kolonien ausfindig gemacht, teilte die Europäische Weltraumorganisation ESA am Mittwoch mit.

Rund eine halbe Million Kaiserpinguine sollen in der Antarktis jedes Jahr brühten.
Rund eine halbe Million Kaiserpinguine sollen in der Antarktis jedes Jahr brühten. - Foto: © shutterstock

dpa

Alle Meldungen zu: