Mittwoch, 14. Oktober 2020

Neue Raststätte am Autohof Sadobre

Die Brennerautobahn hat am Mittwoch die neue Raststätte im Autohof Sadobre vorgestellt.

Die neue Raststätte am Autohof Sadobre entlang der A22 in Sterzing.
Badge Local
Die neue Raststätte am Autohof Sadobre entlang der A22 in Sterzing. - Foto: © A22
Der sogenannte „Top Stop“ umfasst mehr als 2000 Quadratmeter.

Die 4 Ebenen des Servicegebäudes wurden völlig neu gestaltet, in erster Linie aus einem ästhetischen Gesichtspunkt: Das verwendete Corten-Stahl für die Verkleidung der geschwungenen Wand im Restaurant und der Ausbau der Verglasung tragen gemeinsam mit den einheimischen Pflastersteinen aus dem Pfitschertal im Außenbereich und der Installation mehrerer hinterleuchteter Elemente zu einer neuen architektonischen Qualität des Gebäudes bei.

Auch die Funktionalität der Einrichtung wurde gänzlich überarbeitet worden, und zwar mit einer breiteren und tieferen Eingangshalle, einem Panoramalift, einem erweiterten Geschäft und einem neu gestalteten Restaurant.

Ein besonderes Augenmerk galt der Modernisierung der Toiletten und der Duschen, um damit den Reisenden ein komfortables und funktionelles Ambiente anzubieten. Dank eines Konferenzraumes für bis zu 50 Personen können in der Raststätte „Top Stop“ künftig Sitzungen und Tagungen stattfinden.

Die restlichen Quadratmeter im ersten Stock sind noch nicht weiter verplant worden, um die Einrichtung nach und nach durch neue Dienstleistungen bereichern zu können.

Der dritte Bereich der abgeschlossenen Arbeiten betrifft die energetische Sanierung: die Aluminium-Fensterrahmen mit thermischer Trennung und Dreifachverglasung, die Beseitigung einiger Wärmebrücken und das belüftete Wandsystem mit Isolierung aus Steinwolle tragen zu einer besseren Energieeffizienz des Gebäudes bei.

Im Frühling startet der Bau des Lkw-Kontrollzentrums, gleichzeitig werden die Zufahrten überprüft.

stol

Schlagwörter: