Mittwoch, 21. November 2018

Neue Therapien bei Geschlechtskrankheiten und Hautkrebs

Mehr als 2.000 Hautkrankheiten sind bekannt und jeder Mensch erkrankt während seines Lebens mehrmals daran. Über aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich diskutieren Experten vom 29. November bis 1. Dezember 2018 in Innsbruck. Brennpunkte sind auf Grund einer steigenden Anzahl von Betroffenen Geschlechtskrankheiten sowie Melanomerkrankungen. In beiden Bereichen gibt es neue Therapieoptionen. Darüber hinaus erweitert eine Tablette die Möglichkeiten in der HIV-Prävention.

Basierend auf den vorhandenen Daten, werden die Informationen über die verschiedenen Melanomtypen jetzt immer mehr verfeinert.
Basierend auf den vorhandenen Daten, werden die Informationen über die verschiedenen Melanomtypen jetzt immer mehr verfeinert. - Foto: © shutterstock

stol