Freitag, 30. November 2018

Neuer Busbahnhof: Was Fahrgäste wissen müssen

„südtirolmobil“ informiert: Ab Sonntag, 9. Dezember ist der neue Busbahnhof in der Rittner Straße die Endstation und der Abfahrtspunkt der meisten Überlandbusse. Auch die Haltstellen der Stadtbusse der Sasa rund um den Bahnhofsplatz werden neu zugeteilt und präziser gekennzeichnet.

Mit dem neuen provisorischen Busbahnhof ändert sich vieles für die Fahrgäste. - Foto: LPA/Angelika Schrott
Badge Local
Mit dem neuen provisorischen Busbahnhof ändert sich vieles für die Fahrgäste. - Foto: LPA/Angelika Schrott

Hier die Neuerungen im Detail: 

>

Neuer Busbahnhof 

Am neuen Busbahnhof in der Rittner Straße halten ausschließlich Überlandbusse. Der Haltebereich ist in 4 Zonen gegliedert: Nord 1 / Nord 2 sowie Süd 1 / Süd 2. Jeder Zone sind die entsprechenden Buslinien zugeordnet.

Der Standort, die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Busse werden auf digitalen Anzeigetafeln angezeigt. Information, Schalterdienst, Fahrkartenautomaten und den gesamten Service rund um die öffentliche Mobilität gibt es im grünen Infopoint, gleich dahinter besteht ein direkter Zugang zum Bahnsteig 1 des Zugbahnhofs.

Die gesamte Struktur mit dem Busbahnhof und dem Infopoint wird von der STA -  Südtiroler Transportstrukturen AG geführt. 

Öffnungszeiten Infopoint: 

Montag bis Samstag:             von 7.00 bis 19.20 Uhr

Sonn- und Feiertage:             von 8.00 bis 13.50 Uhr

24.12. und 31.12.                  von 8.00 bis 13.50 Uhr

25.12. und 01.01.                  Schalter bleibt geschlossen 

Überlandbusse 

Die Busse aus nördlicher und östlicher Richtung fahren wie bisher über Rentsch zum neuen Busbahnhof; hier ist für diese Busse Endstation und Abfahrtspunkt. Ausgenommen sind jene Busse der Linien 165, 170, 180.1, 180.2, 182, 185, die an Schultagen morgens folgende Route weiterfahren:  Bahnhofsplatz, Waltherplatz, Cadornastraße, Fagenstraße, Grieser Platz, Italienallee bis in die Romstraße. 

Für die Busse aus südlicher und westlicher Richtung gibt es zusätzliche Ein- und Ausstiegsmöglichkeit auch direkt am Bahnhofsplatz.

Ausnahme: Die Busse der Linien 131 (Überetsch Express) und 201 (Bozen – Meran) sind großteils 18-Meter-Gelenkbusse. Alle Busse dieser beiden Linien halten aus Platzgründen nicht am neuen Busbahnhof, sondern fahren weiter bis zur neu errichteten Haltestelle kurz vor der Rittner Seilbahn. Ein- und Ausstiegsmöglichkeit gibt es für diese Linien auch direkt am Bahnhofsplatz. 

Bushaltestellen rund um den Bahnhofsplatz 

Die Bushaltestellen rund um den Bahnhofsplatz werden den verschiedenen Linien der Überland- und Stadtbusse neu zugeteilt und erhalten genaue Bezeichnungen: 

Bahnhof West A / B / C (am Westausgang des Bahnhof-Hauptgebäudes)

Bahnhof Ost A / B (östlich bzw. gegenüber des Bahnhof-Hauptgebäudes)

Bahnhofsallee A / B

Perathoner Straße Nord / Süd

Rittner Seilbahn: insgesamt 3 Haltebereiche, davon eine neu errichtet für die 18-Meter-Busse der Linien 131 und 201

Wichtige Neuerung: Auf der bisherigen Sasa-Haltestelle am Westausgang des Bahnhofsgebäudes (jetzt Bahnhof West B) halten künftig ausschließlich die Überlandbusse der Linien 114, 120, 131 und 139. Die Stadtbusse der Sasa werden den umliegenden Haltestellen in der Bahnhofsallee, Perathoner Straße bzw. Bahnhof Ost B zugeteilt.

stol