Samstag, 02. Juli 2016

Neuer Teilnahmerekord beim "Women’s run Brixen": 667 Frauen am Start

667 Frauen, alle in grün: Dieses Bild bot sich am Freitag am Brixner Domplatz. Der "Women´s run Brixen" stand wieder auf dem Programm. Mit dieser großen Zahl an Läuferinnen wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

4,2 Kilometer lang, quer durch die Brixner Altstadt ging am Freitag die neueste Ausgabe des "Women’s run Brixen". - Archivbild.
Badge Local
4,2 Kilometer lang, quer durch die Brixner Altstadt ging am Freitag die neueste Ausgabe des "Women’s run Brixen". - Archivbild. - Foto: © shutterstock

Die Stimmung war bereits vor dem Start voller Freude und Emotionen. Als Eva Ellemunter, die Chefin des OK-Komitees, kurz vor 19.00 Uhr die Läuferinnen begrüßte und das Einwärmprogramm einläutete, kam der Domplatz in Bewegung.  

Die Frauen waren aus ganz Südtirol gekommen, um am Benefizlauf über 4,2 Kilometer durch die Brixner Altstadt teilzunehmen. Darunter routinierte Läuferinnen, werdende Mütter und auch Frauen mit ihren Kindern an der Hand oder auf dem Arm.

2.668 Euro für den guten Zweck

Am Straßenrand unterstützen hunderte Fans die Frauen mit Applaus, Musik und Zurufen. Mit am Start war auch Landesrätin Martha Stocker, welche die Frauen auch offiziell begrüßte.

Durch die engagierte Teilnahme der Läuferinnen kann auch in diesem Jahr wieder eine stattliche Summe einem guten Zweck zugeführt werden. Eine kürzlich zur Witwe gewordene Mutter mit drei Kindern aus dem Raum Brixen freut sich über die dringend notwendige Unterstützung. In privatem Rahmen wird der Scheck in Höhe von 2.668 Euro übergeben.

Vielfälltiges Rahmenprogramm

Im Vorfeld des Women’s run fand heuer bereits zum zweiten Mal der Children’s run in Zusammenarbeit mit Medicus Comicus statt. Rund 50 Kinder nahmen auch heuer teil und rannten rund eineinhalb Kilometer, auch sie für den guten Zweck und mit sichtlich Spaß daran.

Neu in diesem Jahr war der Rolli-Run, ein Lauf durch Brixen der Handbiker und Rollstuhlfahrer. Der Lauf fand in memoriam an Paul Oberhofer und Helmuth Wolf statt. Die Familie von Paul Oberhofer, seine Frau Ida, seine Tochter Karin und Enkelin Anna, war auf dem Domplatz und feuerten die Teilnehmer an.

stol

stol