Dienstag, 04. Mai 2021

Neuer Vorstand von Centaurus Arcigay gewählt

Der Südtiroler LGBTQIA+Verein Centaurus Arcigay hat kürzlich seinen neuen Vereinsvorstand gewählt. Arianna Mirim Fiumefreddo ist die neue Präsidentin und löst damit Andreas Unterkircher nach 12 Jahren ab.

Arianna Mirim Fiumefreddo  ist die neue Präsidentin.
Badge Local
Arianna Mirim Fiumefreddo ist die neue Präsidentin. - Foto: © Verein Centaurus Arcigay Alto Adige Südtirol
Fiumefreddo ist somit die zweite Frau nach Ingrid Fachinelli und erste italienischsprachige Präsidentin des einzigen südtiroler LGBTQIA+Vereins.

Im Laufe der am Freitag stattgefundenen Vollversammlung wurde auch der Beschlussantrag „STAR. Queeres Sternbild“ verabschiedet, welche die Programmlinie des Vereins für die kommenden drei Jahre darstellen wird.

Andreas Unterkircher, welcher das Amt des Vereinspräsidenten für über 12 Jahr bekleidet hat, hat der neuen Präsidentin gratuliert. „Ein Vorstand im Zeichen der Beständigkeit, welcher aber auch die Aufgabe übernimmt dem Verein neue Impulse zu geben“ waren hingegen die Worte der neuen Präsidentin von Centaurus Arcigay.





Der Vorstand ist wie folgt aufgebaut:
Arianna Mirim Fiumefreddo, Präsidentin
Andreas Unterkircher, Vizepräsident und Sekretär
Alessandro Campanella, Vorstandsmitglied
Sam Caldara, Vorstandsmitglied
Sara Degli Agostini, Vorstandsmitglied
Damiano Folchini, Vorstandsmitglied



stol