Freitag, 08. Mai 2020

Neues Landesgesetz jetzt in Kraft

Das neue Landesgesetz zu Südtirols eigenständigem Weg aus dem Coronavirus-Lockdown ist nun in Kraft. Alle darin vorgesehen Maßnahmen sind jetzt gültig. Freunde dürfen sich wieder treffen, auch Minderjährige, Menschenansammlungen bleiben verboten. Mehr als auf Kontrolle setzt der Landeshauptmann auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürger.

Landeshauptmann Arno Kompatscher hat das neue Gesetz ausgefertigt.
Badge Local
Landeshauptmann Arno Kompatscher hat das neue Gesetz ausgefertigt. - Foto: © LPA/Ivo Corrà
Das Landesgesetz Nr. 4 vom 08.05.2020 „Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Virus SARS-COV-2 in der Phase der Wiederaufnahme der Tätigkeiten“, das von der Landesregierung vorgelegt wurde und das der Südtiroler Landtag vergangene Nacht genehmigt hat, wurde nach der Ausfertigung durch Landeshauptmann Arno Kompatscher am Freitag kurz nach 14 Uhr im Amtsblatt der Region veröffentlicht.

Das Gesetz ist somit nun in Kraft. Alle darin vorgesehen Maßnahmen haben ab nun Gültigkeit. Alle darin vorgesehen Maßnahmen sind jetzt gültig. Freunde dürfen sich wieder treffen, auch Minderjährige. Dabei ist immer der Abstand von 2 Metern zu wahren und der Mundschutz mitzuführen. Menschenansammlungen bleiben verboten.

Mehr als auf Kontrolle setzt der Landeshauptmann auf das Verantwortungsbewusstsein der Bürger.



Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

stol/lpa

Schlagwörter: