Mittwoch, 13. September 2017

Neugestaltete Rathauspassage feierlich eröffnet

In Meran wurde am Dienstagabend gefeiert - nämlich die Öffnung und Neugestaltung der Passage und des Innenhofes der Gemeinde.

Bürgermeister Paul Rösch und Vizebürgermeister Andrea Rossi beim symbolischen Bandschneiden.
Badge Local
Bürgermeister Paul Rösch und Vizebürgermeister Andrea Rossi beim symbolischen Bandschneiden.

"Ziel dieser Maßnahme war es, den gesamten Eingangsbereich des Gemeindehauses freundlicher und einladender zu gestalten, den Innenhof aufzuwerten und dadurch - ganz im Sinne des ursprünglichen Projektes von Ettore Sottsass aus dem Jahr 1927 - auch eine bessere Sicht von den Lauben aus auf die Landesfürstliche Burg zu ermöglichen", sagte Bürgermeister Paul Rösch, der dann zusammen mit Vizebürgermeister Andrea Rossi symbolisch das rote Band durchschnitt.

Die Öffnung und Neugestaltung der Passage und des Innenhofes der Gemeinde zählt zu den nachhaltigen Investitionen, welche die Stadtverwaltung zum 700-Jahre-Jubiläum der Stadt getätigt hat.

Vorausgegangen war im Ratssaal ein aufschlussreicher Vortrag von Architektin Magdalene Schmidt und Tiziano Rosani über den Bau des Rathauses und die Entstehung der Fresken, welche das Rathaus im Innen- und Außenbereich verzieren. Anschließend wurden die Informationstafeln im Haus besichtigt, die vom Palais Mamming Museum zusammengestellt wurden und Basisinformationen über die Geschichte der Stadt liefern.

stol

stol