Samstag, 18. Mai 2019

Neuordnung der Ortspolizei in Südtirol

Auf die rund 340 Gemeindepolizisten kommen Neuerungen zu.

Dass in Südtirol eine Neuordnung der Ortspolizei  überfällig ist, zeigt schon allein der Umstand, dass das geltende Landesgesetz von 1993 stammt.
Badge Local
Dass in Südtirol eine Neuordnung der Ortspolizei überfällig ist, zeigt schon allein der Umstand, dass das geltende Landesgesetz von 1993 stammt.

Sie sollen nicht mehr einzeln, zu zweit oder zu dritt auf Ortsebene, sondern in 4 großen Kommandos Dienst tun sowie speziell ausgebildet und koordiniert werden. Zumal der Gemeindepolizist nicht mehr der ist, der 2 Strafzettel fürs Falschparken ausstellt und ein bisschen den Verkehr regelt“, sagt Christian Carli, Präsident der Ortspolizei-Vereinigung.  

Dass in Südtirol eine Neuordnung der Ortspolizei  überfällig ist, zeigt schon allein der Umstand, dass das geltende Landesgesetz von 1993 stammt. „Höchste Zeit, Südtirol ist das einzige Land  italienweit, das noch kein Rahmengesetz hat. 

Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den noch Ex-Gemeindenlandesrat Arnold  Schuler hatte ausarbeiten lassen.

D/lu

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol