Samstag, 02. Januar 2021

NGO-Schiff „Open Arms“ rettet weitere 79 Migranten

Das spanische Rettungsschiff „Open Arms“ hat nach Angaben der Helfer im Mittelmeer 79 Bootsmigranten an Bord genommen. Wie eine Sprecherin der gleichnamigen Organisation am Samstag berichtete, befanden sich die Menschen auf einem seeuntauglichen Holzboot.

Das NGO-Schiff „Open Arms“ hat am Samstag 79 Personen aus dem Mittelmeer geholt.
Das NGO-Schiff „Open Arms“ hat am Samstag 79 Personen aus dem Mittelmeer geholt. - Foto: © APA (AFP) / -
Das Schiff hatte bereits am Neujahrstag knapp 170 Bootsmigranten gerettet und an Bord genommen. Die Migranten wurden nördlich von Libyen in internationalen Gewässern aufgenommen. Sie waren in einem überfüllten Holzboot im Meer gesichtet worden.

Kurz vor Weihnachten aufgebrochen


Das private Rettungsschiff war kurz vor Weihnachten von Spanien aus zu seiner neuen Mission ins zentrale Mittelmeer ausgelaufen. Zuvor hatte die „Open Arms“ nach mehreren Rettungsaktionen im November andere Bootsmigranten nach Trapani auf der italienischen Insel Sizilien gebracht.

apa/stol