Samstag, 24. August 2019

Nicht geimpft: Zahlreiche Kinder verlieren Platz im Kindergarten

336 Kinder, die in deutsche Kindergärten eingeschrieben sind, und 6 Kinder, die ladinischsprachige Kindergärten besuchen wollten, verlieren ihren Kindergarten-Platz. Sie sind entweder gar nicht oder nur unzureichend geimpft.

336 Kinder sind gar nicht oder unzureichend geimpft.
Badge Local
336 Kinder sind gar nicht oder unzureichend geimpft. - Foto: © shutterstock

Ohne erfolgte Pflichtimpfungen kein Kindergarten-Platz: Das römische Lorenzin-Gesetz zeigt nun auch in Südtirol Wirkung, nachdem die Landesregierung Ende Juli festgestellt hat, dass man um dessen Anwendung nicht herumkommt.

Die Zahl der 336 Kindergartenkinder, die am 5. September keinen Zugang zum Kindergarten haben werden, könnte sich aber noch leicht reduzieren, meint Bildungslandesrat Philipp Achammer. 

D/lu

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol