Mittwoch, 18. November 2020

Nicht jeder Europäer hat ein stilles Örtchen

Schätzungsweise 2 Prozent aller EU-Bürger besitzen kein eigenes Wasserklosett.

Schweden schneidet bei der Klo-Zählung am besten ab.
Schweden schneidet bei der Klo-Zählung am besten ab. - Foto: © APA (Symbolbild/dpa) / Ralf Hirschberger
Gegenüber 2010 wurde ein Rückgang von 1,7 Prozent festgestellt. EU-weit gibt es jedoch große Unterschiede. Österreich gehört mit 0,5 Prozent zu jenen 18 EU-Ländern, in denen der Anteil unter einem Prozent liegt. Null Prozent sind es nur in Schweden. In Rumänien lebt hingegen laut Eurostat fast eine von 4 Personen ohne Wasserklosett im eigenen Wohnraum (24,2 Prozent).

An zweiter Stelle folgen Bulgarien mit 13,7 Prozent, die baltischen Staaten Litauen mit 10 Prozent, Lettland mit 8,7 Prozent und Estland mit 4,7 Prozent sowie Ungarn mit 3,1 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde mit Sitz in Luxemburg anlässlich des Welttoilettentages am Donnerstag mitteilte.

apa