Mittwoch, 07. Februar 2018

Niederösterreich: Schnee führt zu tödlichem Verkehrsunfall

In Niederösterreich hat es am Mittwoch einen tödlichen Verkehrsunfall gegeben. Das Auto eines älteren Paares prallte bei winterlichen Fahrverhältnissen in Texing (Bezirk Melk) gegen einen Telefonmasten. Ein Mann, der nach Polizeiangaben am Steuer des Wagens saß, kam ums Leben. Seine Frau wurde schwer verletzt, bestätigte die Exekutive auf Anfrage Online-Medienberichte.

Der Lenker des Wagens kam nach Polizeiangaben ums Leben.
Der Lenker des Wagens kam nach Polizeiangaben ums Leben. - Foto: © shutterstock

Bei dem zweiten Todesopfer am Mittwoch in Niederösterreich handelte es sich um eine 36-Jährige, die gegen 6.00 Uhr auf der Südautobahn (A2) bei Wöllersdorf-Steinabrückl (Bezirk Wiener Neustadt) verunglückte. Die Pkw-Lenkerin aus dem Bezirk Baden verstarb an der Unfallstelle.

Infolge der Witterung ereigneten sich am Mittwoch zahlreiche Unfälle. Auf der LB40 in Hollabrunn kam ein Lenker zwischen Altenmarkt und Enzersdorf im Thale am Vormittag mit seinem Lastwagen laut Stadtfeuerwehr von der Fahrbahn ab und kippte um. Sanitäter des Roten Kreuzes versorgten den verletzten Chauffeur und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr richtete den Lkw wieder auf.

apa

stol