Sonntag, 11. April 2021

Niederschlag, Wind – und dann erst kommt die Wärme zurück

Ein warmer und bunter Frühling sieht anders aus: Mit eisigen Temperaturen, Frost und Niederschlägen zeigte sich das Wetter in den vergangenen Tagen nicht gerade von seiner schönsten Seite. In der kommenden Woche geht es aber wieder aufwärts – wenn auch äußerst verhalten.

Was eigentlich Frühling sein sollte, gleicht derzeit eher dem Herbst. Die Natur allerdings dankt's: Die Niederschläge wirken der Trockenheit entgegen.
Badge Local
Was eigentlich Frühling sein sollte, gleicht derzeit eher dem Herbst. Die Natur allerdings dankt's: Die Niederschläge wirken der Trockenheit entgegen. - Foto: © deb
Der Montag macht es vorerst aber noch dem Sonntag gleich. Die Niederschläge breiten sich zu Beginn der Woche auf das ganze Land aus und am Abend kann es zum Teil auch kräftig regnen oder schneien. Die Schneefallgrenze sinkt im Laufe des Tages von rund 1500 auf unter 1000 Meter.

Am Dienstag klingen die Niederschläge dann langsam ab, dank des Nordföhns wird es wieder trocken. Die Sonne zeigt sich allerdings nur teilweise. Und: Es bleibt kühl. Denn obwohl ab Mittwoch deutlich mehr Sonnenstrahlen zu sehen sein werden, gebietet der Wind der Wärme weiterhin Einhalt.

Erst ab Freitag dürfen sich Herr und Frau Südtiroler wieder auf mildere Temperaturen freuen. Dann steigt die Quecksilbersäule erneut auf bis zu 17 Grad an.

deb