Freitag, 03. Juli 2020

Nordkoreas Kim spricht von „leuchtendem Erfolg“ gegen Corona

Trotz der weltweiten Coronavirus-Krise ist Nordkorea nach Angaben von Machthaber Kim Jong Un von Infektionsfällen bisher verschont geblieben. Nordkorea habe es geschafft, dass das „bösartige Virus“ nicht eingeschleppt und eine Epidemie verhindert worden sei, wurde Kim am Freitag von den staatlich kontrollierten Medien zitiert.

Nordkorea habe es geschafft, dass das „bösartige Virus“ nicht eingeschleppt und eine Epidemie verhindert worden sei, sagt Kim.
Nordkorea habe es geschafft, dass das „bösartige Virus“ nicht eingeschleppt und eine Epidemie verhindert worden sei, sagt Kim. - Foto: © APA/afp / STR

dpa

Alle Meldungen zu: