Sonntag, 02. Oktober 2016

Nordtirol: Auto überschlägt sich und landet in Bach

Ein 26-jähriger Mann und seine 24-jährige Beifahrerin sind Sonntag früh in Tux im Bezirk Schwaz nach einem Überschlag mit ihrem Auto in einem etwa vier Meter tiefen Bachbett gelandet.

Foto: © APA

Die beiden Insassen erlitten zwar Verletzungen, konnten sich aber selbstständig aus dem Fahrzeugwrack befreien. Sie wurden von der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Schwaz gebracht, teilte die Polizei mit.

Die zwei Nordtiroler aus dem Bezirk Schwaz fuhren gegen 1.30 Uhr auf der Tuxer Landesstraße (L6) bergwärts, als das Fahrzeug in einer Linkskurve zu schleudern begann und der 26-jährige Lenker die Kontrolle verlor.

Der Wagen geriet über den Straßenrand, überschlug sich und wurde in den Tuxbach katapultiert. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

apa

stol