Donnerstag, 16. Januar 2020

Nordtirol denkt an gezielten Abschuss von Wölfen

In Nordtirol wird ernsthaft in Erwägung gezogen, den Wolfsbestand gezielt durch Abschüsse zu minimieren. Das zumindest ist die Absicht von Landeshauptmann-Stellvertreter und Agrarlandesrat Josef Geisler von der ÖVP als Reaktion auf eine Studie, die aufzeigt, dass Herdenschutz im Bundesland Tirol nicht überall möglich ist.

Wenn es nach dem Nordtiroler Landwirtschaftslandesrat geht, könnte es nördlich des Brenners demnächst gezielte Abschüsse von Wölfen geben.
Wenn es nach dem Nordtiroler Landwirtschaftslandesrat geht, könnte es nördlich des Brenners demnächst gezielte Abschüsse von Wölfen geben. - Foto: © shutterstock

apa