Freitag, 08. März 2019

Nordtirol: Feuerwehr rettet Schlafenden aus brennendem Haus

Die Feuerwehr hat in der Nacht auf Freitag einen schlafenden Bewohner eines Mehrparteienhauses in Breitenbach am Inn (Bezirk Kufstein) gerettet.

Die Feuerwehrmänner retteten den Mann aus einem brennenden Haus.
Die Feuerwehrmänner retteten den Mann aus einem brennenden Haus. - Foto: © shutterstock

Wie die Polizei berichtete, stand das Gebäude zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand. Die übrigen Bewohner hatten sich zuvor selbstständig in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzkräfte fanden den Mann schlafend vor, weckten ihn und brachten ihn aus dem brennenden Haus. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude wurde verhindert. Die Brandursache war vorerst unklar, die Ermittlungen diesbezüglich im Laufen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren von Breitenbach am Inn, Angerberg, Wörgl, Kundl sowie die Betriebsfeuerwehr von Sandoz mit 17 Fahrzeugen und rund 100 Mann, das Rote Kreuz sowie eine Polizeistreife.

apa

stol