Sonntag, 14. April 2019

Nordtirol: Katzenrettung aus 18 Metern

Die Katze soll schon seit mehreren Tagen auf dem Fichtenbaum festgesessen haben. Kinder entdeckten den schwarzen Vierbeiner schließlich auf einer Fichte in 18 Metern Höhe.

Die Einsatzkräfte konnten das Tier retten. - Foto: ZOOM.TIROL
Die Einsatzkräfte konnten das Tier retten. - Foto: ZOOM.TIROL

Da staunten die Einsatzkräfte der Bergrettung Schwaz und der Feuerwehr Weer nicht schlecht: Eine schwarze Katze war auf einen Fichtenbaum in 18 Metern Höhe geklettert und schaffte nun selbständig keinen Abstieg.

Schon seit einigen Tagen sollen Anrainer beim Archenwald in Weer ein Tier jammern gehört haben, bis Kinder schließlich die schwarze Katze auf einer Fichte der stattlichen Höhe von 18 Metern entdeckten.

Sämtliche couragierten Lockversuche ziviler Tierfreunde nutzten nicht, es war professionelle Hilfe gefragt. So wurde am späten Samstagnachmittag neben der Bergrettung aus Schwaz (3 Mann) auch die Feuerwehr von Weer (10 Mann) alarmiert, die schließlich rund 2 Stunden damit beschäftigt waren, das Tier wieder auf sicheren Boden zu bringen. Heil angekommen, ergriff die Katze fluchtartig das Weite.

Die Einsatzkräfte bei der Rettung. - Foto: ZOOM.TIROL

stol

stol