Samstag, 31. Oktober 2015

Nordtirol: Schlafende Personen vor Flammentod gerettet

Sehr großes Glück hatten nach Polizeiangaben zwei Personen in Scharnitz (Bezirk Innsbruck-Land) bei einem Brand Samstagfrüh: Sie schliefen noch im Wohnbereich im Obergeschoss des Gebäudes, als der Brand entdeckt worden war.

Foto: © shutterstock

Das Feuer war im Erdgeschoss ausgebrochen, wo sich ein Gastronomiebetrieb befindet. Die beiden Personen blieben unverletzt.

Die erste Erhebungen ergaben, dass das Feuer gegen 7.30 Uhr im Barbereich entstanden ist und vermutlich von Zigarettenstummeln in einem Mülleimer ausgegangen war.

Der Brand griff dann auf umliegende Gegenstände über und zerstörte und beschädigte mehrere Elektrogeräte.

apa

stol