Freitag, 12. Oktober 2012

Nordtirol setzt Drohnen für Gefahrenbeurteilung im alpinen Raum ein

Das Land Tirol setzt zur Beurteilung von Gefahren im alpinen Gelände seit kurzem auf Drohnen. Die unbemannten Flugobjekte mit sechs Rotoren wurden von einer Tiroler Firma entwickelt, hieß es in einer Aussendung am Freitag.

stol