Montag, 20. Februar 2017

Nordtiroler Leichenfund: Italiener in Frankreich festgenommen

Nach dem Fund der Leiche eines Nordtirolers im Kofferraum eines Autos in Baumkirchen am Freitag ist der Tatverdächtige, ein 41-jähriger Italiener, in Frankreich festgenommen worden.

Im Mordfall Reinhard Stuefer wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.
Im Mordfall Reinhard Stuefer wurde ein Tatverdächtiger festgenommen. - Foto: © APA

Dies teilte die Polizei am Montag mit. Der Italiener soll laut Polizeiangaben versucht haben, nach Tunesien auszureisen. In Marseille ging er den französischen Behörden ins Netz.

Nach dem 41-Jährigen war mit einem Europäischem Haftbefehl gefahndet worden. Die Handschellen klickten bereits am Sonntag gegen 9.30 Uhr, hieß es. Das von ihm benützte Fahrzeug, ein Pkw der Marke Subaru, wurde sichergestellt.

Der Italiener wird verdächtigt, den 47-jährigen Reinhard Stuefer bei einem Autogeschäft am vergangenen Dienstag getötet zu haben. Danach soll der 41-Jährige die Leiche im Kofferraum seines Autos versteckt haben. Der Italiener selbst flüchtete, sein Auto ließ er aber in Baumkirchen zurück.

Die Leiche des Nordtirolers wurde am Freitag von der Polizei gefunden. Die Todesursache sei ein „Angriff auf den Hals“ gewesen. Zu der Tat dürfte es bereits am Dienstag, möglicherweise in der Wohnung des Opfers, gekommen sein.

apa

stol