Freitag, 23. September 2016

Nordtiroler Polizei fahndet nach Sexualtäter

Die Innsbrucker Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der Freitagfrüh in Innsbruck eine 17-Jährige auf dem Weg zur Arbeit sexuell belästigt hat.

Die Nordtiroler Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe.
Die Nordtiroler Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. - Foto: © APA

Der Mann kam der Jugendlichen laut Exekutive gegen 6 Uhr morgens, also noch bei Dunkelheit, im Bereich des Claudiaplatzes entgegen, hielt sie am Arm festhielt und forderte eine Zigarette.

Dann hielt er die 17-Jährige von hinten mit einem Würgegriff am Hals fest und berührte sie unsittlich.

Die junge Nordtirolerin schrie laut um Hilfe.

Erst als ein Anrainer vom Fenster aus den Täter dazu aufforderte, sie loszulassen, konnte sich die 17-Jährige losreißen. Inzwischen war der aufmerksame Anrainer zu ihr geeilt und die Polizei wurde alarmiert.

Der Mann wurde als 30 bis 35 Jahre alt und rund 1,70 bis 1,75 Meter groß beschrieben. Er war schlank und hatte kurzes, seitlich rasiertes schwarzes Haar sowie ein südländisches Aussehen. Der Mann war mit einer braunen Kapuzenjacke bekleidet.

Ein zum Tatzeitpunkt vorbeifahrender Taxilenker und Radfahrer werden dringend ersucht, sich bei der Polizei in Innsbruck zu melden.

apa

stol