Donnerstag, 26. Februar 2015

Norwegische Kirche erschwindelt sich Millionenzuschüsse

Wegen Betrugsverdachts bei der katholischen Kirche hat die norwegische Polizei am Donnerstag den Sitz der Kirche in Oslo durchsucht. Die Diözese von Oslo, die alle Kirchendaten verwaltet, soll über Jahre hinweg die Zahl der Kirchenmitglieder künstlich aufgebauscht und auf diese Weise unrechtmäßig Millionenzuschüsse des Staats eingestrichen haben.

Staatliche Millionenzuschüsse durch manipulierte Mitgliederzahlen?
Staatliche Millionenzuschüsse durch manipulierte Mitgliederzahlen? - Foto: © APA

stol