Sonntag, 21. April 2019

Notre-Dame laut Minister „so gut wie gerettet”

Fünf Tage nach dem verheerenden Großbrand ist die Pariser Kathedrale Notre-Dame nach Angaben von Kulturminister Franck Riester „so gut wie gerettet”. Fast alle Schwachstellen seien stabilisiert worden, sagte Riester am Samstag bei einer Spendengala eines französischen TV-Senders für den Wiederaufbau des Gotteshauses.

Das altehrwürdige Bauwerk ist mittlerweile stabil. - Foto: APA (AFP)
Das altehrwürdige Bauwerk ist mittlerweile stabil. - Foto: APA (AFP)

Lediglich das Gewölbe müsse an einigen Stellen noch vom Schutt befreit und abgesichert werden, so der Minister. Bei der Gala traten dutzende Musiker auf, unter ihnen die Sängerin Mireille Mathieu und der Pianist Lang Lang. Notre-Dame war durch den Brand in der Nacht zu Dienstag schwer beschädigt worden.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron versprach, die Kathedrale innerhalb von fünf Jahren wieder aufzubauen.

apa/ag.

stol