Samstag, 6. März 2021

Notschlachtung hunderter Rinder nach Odyssee im Mittelmeer

Mehr als 900 Rinder, die seit rund 2,5 Monaten auf einem Frachter auf dem Mittelmeer eingepfercht waren, werden nun in Spanien notgeschlachtet. Ursprünglich sollten die Tiere im Dezember von Spanien in die Türkei exportiert werden, wo sie jedoch wegen des Verdachts auf die Blauzungenkrankheit nicht entladen werden durften.

Ein Frachtschiff vor der libyschen Küste (Symbolbild). - Foto: © APA (AFP) / MAHMUD TURKIA









apa