Freitag, 05. Juli 2019

Notstand im Apotheker-Schrank

„Ausverkauft“ – das heißt es derzeit in vielen Apotheken Österreichs. Bis zu 50 Medikamente sind nicht lieferbar, für manche Präparate ist bis Herbst zu warten. Auch in Südtirol gibt es solche Engpässe, sagt der Apotheker Peter von Aufschnaiter. Und für die Patienten kann das durchaus problematisch werden, erklärt der Hausarzt Dr. Adolf Engl.

Medikamenten-Engpässe können nicht vermieden werden.
Badge Local
Medikamenten-Engpässe können nicht vermieden werden. - Foto: © shutterstock

stol