Dienstag, 09. Oktober 2018

Obdachlose: Räumung unter Virglbrücke in Bozen

Unter der Virglbrücke hat die Bozner Stadtpolizei eine illegale Behausung, die von 20 Obdachlosen bewohnt war, räumen lassen.

20 Obdachlose mussten weichen. - Foto: Stadtgemeinde Bozen
Badge Local
20 Obdachlose mussten weichen. - Foto: Stadtgemeinde Bozen

Auch eine Streife der Carabinieri und die Umweltbetriebe SEAB waren am Ort.

„Zwanzig Personen aus verschiedenen Herkunftsländern haben in der Zeltstadt und aus Sperrmüll zusammengezimmerten Schlaflagern gewohnt. Die hygienischen Bedingungen um den Behausungen waren unzumutbar“, so die Stadtgemeinde Bozen in der Aussendung. 

Foto: Stadtgemeinde Bozen

ansa/stol

stol