Dienstag, 09. Oktober 2018

Oberösterreicher 75 Jahre vermisst – Gebeine gefunden

Oberösterreichs ältester Vermisstenfall ist gelöst. Die Gebeine eines vor 75 Jahren spurlos Verschwundenen sind im Höllengebirge gefunden und Ende September geborgen worden. Der damals 17-Jährige war dort 1943 in eine Doline gestürzt. Das berichteten die „Oberösterreichischen Nachrichten“ am Dienstag.

Wahrscheinlich geriet der damals 17-Jährige in einen Schneesturm oder in eine Lawine. (Symbolbild)
Wahrscheinlich geriet der damals 17-Jährige in einen Schneesturm oder in eine Lawine. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol