Mittwoch, 08. Februar 2017

Oberstaatsanwalt Bramante tritt Amt an

Am Mittwoch hat Giancarlo Bramante offiziell sein Amt als leitender Staatsanwalt angetreten. Der Oberste Richterrat (CSM) in Rom hatte Bramante bereits im Dezember zum Nachfolger von Guido Rispoli ernannt.

Der neue Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante.
Badge Local
Der neue Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante. - Foto: © D

Der 51-jährige Giancarlo Bramante kann auf eine lange Erfahrung als stellvertretender Staatsanwalt in Bozen zurückblicken. So vertrat er gleich in mehreren Mordprozessen die Anklage.

Im Juli dieses Jahres brachte er stellvertretend für seinen früheren Chef Guido Rispoli das Verfahren „Stein an Stein 2“ für die Anklage erfolgreich zu Ende. Ex-Landesrat Michl Laimer und Ex-SEL-Direktor Maximilian Rainer wurden zu je einem Jahr und 8 Monaten Haft verurteilt.

Zuletzt hatte es Bramante als Ankläger in den Dopingfällen Alex Schwazer und im Verfahren gegen Biathlon-Papst Gottlieb Taschler und dessen Sohn Daniel sogar in die internationalen Schlagzeilen gebracht. In Sachen Doping sorgte Bramante gleich auch für eine Premiere: Erstmals in der Geschichte der italienischen Justiz brachte er 2 Sportärzte und eine Mitarbeiterin des italienischen Leichtathletikverbandes vor den Kadi.

stol/rc

stol