Sonntag, 09. August 2020

Ölkatastrophe vor Mauritius - Urlaubsparadies im Krisenmodus

Nach einem Schiffsunglück vor Mauritius versuchen Helfer, eine Umweltkatastrophe zu vermeiden. Denn der auf Grund gelaufene japanische Frachter „Wakashio“ verliert seit Donnerstag Kraftstoff aus einem seiner Tanks. Bisher seien 1000 Tonnen ausgetreten, teilte das japanische Unternehmen Nagashiki Shipping, der Besitzer des Schiffes, am Sonntag mit.

Frachter Wakashio leckt vor der Küste von Mauritius vor sich hin. - Foto: © APA (AFP) / STRINGER

apa

Alle Meldungen zu: