Dienstag, 29. Juni 2021

Österreich: Heftige politische Debatte nach Mord an 13-Jähriger

Der Mord an einem 13-jährigen Mädchen in Wien hat in Österreich eine heftige politische Debatte über Asylwerber ausgelöst. Tatverdächtig sind 2 junge Afghanen. Sie sollen die 13-Jährige in Wien-Donaustadt unter Drogen gesetzt, sexuell missbraucht und getötet haben. Die ÖVP kündigte eine härtere Gangart gegen kriminelle Asylwerber an. „Mit mir wird es definitiv keinen Abschiebestopp nach Afghanistan und keine Aufweichung der Asylgesetze geben “, sagte Kanzler Sebastian Kurz am Dienstag.

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach sich für eine schärfere Gangart gegen straffälige Asylwerber aus. - Foto: © APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ









apa

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





Alle Stellenanzeigen