Montag, 03. Oktober 2016

Österreicherin in Dubai wegen Drogenschmuggels verurteilt

Eine Österreicherin ist in Dubai wegen Drogenschmuggels zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden.

Foto: © shutterstock

Die 19-Jährige war laut einem Bericht der „Kronen Zeitung“ im Mai auf dem Flughafen mit 3.000 Tabletten des Medikaments „Lyrica“ erwischt worden. Seitens des Außenamtes wurde das Urteil bestätigt.

Die 19-Jährige hatte laut „Krone“ behauptet, dass ihr die Arznei verschrieben worden ist. Allerdings konnte sie dafür kein Rezept vorweisen. Um ihre Behauptung zu überprüfen, wurde die Verdächtige einem Drogentest unterzogen. Es wurden aber keine Rückstände des Medikaments gefunden.

Der Richter griff dem Bericht zufolge hart durch: Die Österreicherin muss für ein Jahr in die Zelle. So zumindest das Urteil in 1. Instanz.

apa

stol