Dienstag, 16. Juli 2019

Österreichischer Pfarrer stürzt bei Pilgerfahrt in Italien in den Tod

Ein steirischer Pfarrer ist am Montag bei einer Pilgerfahrt mit einer mehrköpfigen Wandergruppe nahe dem italienischen Tarvis in Friaul-Julisch Venetien im italienisch-österreichisch-slowenischen Dreiländereck ums Leben gekommen.

Beim Abstieg stürzte der Steirer gegen 17 Uhr ab und fiel rund 300 Meter tief in einen Kanal.
Beim Abstieg stürzte der Steirer gegen 17 Uhr ab und fiel rund 300 Meter tief in einen Kanal. - Foto: © shutterstock

stol