Mittwoch, 21. Oktober 2020

Oktobertagung 2020 zur Kranken- und Trauerpastoral

Die Oktobertagung - heuer zur Kranken- und Trauerpastoral - findet am 23. Oktober von 15 bis 18 Uhr an der Cusanusakademie in Brixen statt. Es referieren Luciano Sandrin und Ancilla Lechner.

Die Oktobertagung findet in der Cusanusakademie in Brixen statt.
Badge Local
Die Oktobertagung findet in der Cusanusakademie in Brixen statt. - Foto: © Ingrid Heiss
Die Oktobertagung befasst sich in diesem Jahr mit Kranken- und Trauerpastoral in der Pfarrei und in der Seelsorgeeinheit: Die Covid-19-Pandemie hat die Dringlichkeit eines neuen Modells der Seelsorge deutlich gemacht, das die Schwachen in den Mittelpunkt stellt.

„Die christliche Gemeinschaft ist gerufen, hier und jetzt die Nähe Jesu zu vermitteln, der die Kranken heilt und diejenigen tröstet, die ihre liebste Person verloren haben. Indem sie eine authentische Krankenpastoral entdeckt, wird die Pfarrei zu einer 'heilenden Gemeinschaft', und dies wird ein wichtiger Beitrag zur Gesundheit der Seelsorge sein“, so die Diözese in einer Aussendung.

Referate von Luciano Sandrin und Ancilla Lechner

Auf dem Tagungsprogramm stehen 2 Referate: Luciano Sandrin, Priester der Ordensgemeinschaft der Kamillianer, langjähriger Professor für Psychologie und Gesundheit und Krankheit und für Theologie der Krankenpastoral am Camillianum in Rom, referiert zum Thema „Eine heilende Gemeinschaft: Covid-19 hat die Dringlichkeit eines neuen Modells der Seelsorge herausgestellt. Wenn nicht jetzt, wann dann?“.

Ancilla Lechner, die als Krankenhausseelsorgerin Patienten, Angehörige und Mitarbeiter des Krankenhauses Brixen begleitet und sich ehrenamtlich in der Pfarrei Kurtatsch und der Seelsorgeeinheit Tramin engagiert, spricht zum Thema „Kranke seelsorglich begleiten: Eine persönliche Berufung und ein Dienst an die Pfarrgemeinde“.

Aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona-Pandemie ist die Teilnehmerzahl begrenzt und eine Anmeldung (telefonisch, online, per Mail) unbedingt erforderlich. Die Organisatoren behalten sich etwaige Änderungen vor.

pho

Schlagwörter: