Dienstag, 02. Februar 2021

Online-Tagung zur Rolle der Pastoralteams in den Pfarreien

Die Pastoralteams verändern die Landkarte und die Rollenbilder in der Pfarrei. Was ist die Rolle des Priesters? Was die Aufgabe des Pfarrgemeinderates? Welchen Platz nimmt das Pastoralteam ein? Die Februartagung, organisiert vom diözesanen Seelsorgeamt und der Cusanus-Akademie, möchte in diesem Fragenkreis Impulse setzen und die Entwicklung der Pastoralteams fördern.

Die Februartagung möchte Impulse setzen und die Entwicklung der Pastoralteams fördern.
Badge Local
Die Februartagung möchte Impulse setzen und die Entwicklung der Pastoralteams fördern. - Foto: © diözese
„Wir brauchen neue Schläuche für neuen Wein: Was es heute zu gestalten gilt, ist ein Epochenwandel, an dessen Ende kein Stein mehr auf dem anderen stehen wird. Ich ermutige also alle Pfarreien, den Weg der Pastoralteams zu gehen. Es ist eine Chance, den Wandel zu gestalten und aktiv in die Hand zu nehmen.“ Mit diesen Worten hat Bischof Ivo Muser bei der Pastoraltagung 2019 auf die Bedeutung der Pastoralteams für die Entwicklung der Seelsorge in den Pfarrgemeinden hingewiesen.

Die diözesanen Ämter haben jetzt seit etwas mehr als einem Jahr mit der neuen Richtlinie vom September 2019 gearbeitet und viele Pastoralteams haben sich seitdem auf den Weg gemacht. Zugleich nähern sich die Pfarrgemeinderatswahlen. Die Pastoralteams verändern die Landkarte und die Rollenbilder in der Pfarrei. Was ist die Rolle des Priesters? Was die Aufgabe des Pfarrgemeinderates? Welchen Platz nimmt das Pastoralteam ein? Kann der Weg der Pastoralteams ein Weg des Aufbruchs und der Erneuerung sein? Bringen sie gar die erhoffte missionarische Neuausrichtung der Pfarreien?

Die Februartagung möchte in diesem Fragenkreis Impulse setzen und die Entwicklung der Pastoralteams fördern. Die Diskussion von pastoraltheologischen Fragen ist dabei ebenso wichtig, wie die Auseinandersetzung mit vergleichbaren Wegen in anderen Diözesen. Nicht zuletzt soll in der Tagung dem Austausch und der auch kontroversen Debatte viel Raum gegeben werden, um gemeinsam den Chancen und Herausforderungen der aktuellen Entwicklungen nachzugehen.

Die Tagung am Freitag, 5. Februar (15 - 18.30 Uhr) wird online als Webinar angeboten. Die Anmeldung bei der Cusanusakademie ist erforderlich, um den Zugang zum Webinar zu erhalten. Anmeldung unter E-Mail [email protected] oder Telefon 0472 832 204. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Diözese.

stol

Schlagwörter: