Dienstag, 30. März 2021

#osternmalanders: Online-Formate rund um das Osterfest

Seit dem Aschermittwoch ist der Online-Fastenkalender des Netzwerkes #kirchemalanders online: #osternmalanders liefert tägliche Impulse zur Fastenzeit in Form von Online-Formaten.

#osternmalanders hält in der Fastenzeit täglich einen neuen Impuls bereit.
Badge Local
#osternmalanders hält in der Fastenzeit täglich einen neuen Impuls bereit. - Foto: © shutterstock
#kirchemalanders ist ein Netzwerk von Südtiroler Jugendorganisationen, die bereits während des ersten Lockdowns im vergangenen Jahr damit begonnen haben, spirituelle Angebote für junge Menschen zu sammeln und sichtbar zu machen.

Heuer hat das Netzwerk mit dem „Fastenkalender“ ein gemeinsames Projekt erstellt, das in der Fastenzeit täglich einen Impuls bereithält: nachdenklich, musikalisch, besinnlich, lustig, manchmal allein und manchmal gemeinsam, aktiv oder kreativ ging es Tag für Tag durch die heurige Fastenzeit. Auf der Website der Diözese können die Impulse gefunden werden.

In der Karwoche wird der #fastenmalanders-Kalender mit einigen Besonderheiten abgeschlossen: Am Gründonnerstag lädt die youngCaritas zu einem virtuellen Abendmahl. Bei einem gemeinsamen Abendessen, ganz im Sinne des letzten Abendmahls, wird in Kleingruppen über Nächstenliebe und das Ehrenamt diskutiert und sich ausgetauscht.



Online-Kreuzwege am Karfreitag


Am Karfreitag stehen gleich 2ganz besondere Online-Kreuzwege zur Auswahl, um 12 Uhr geht jener des Jugenddienstes Bozen online, um 19 Uhr jener des Jugenddienstes Bruneck. Bei beiden Jugendkreuzwegen erwarten euch besondere Momente um Kraft zu tanken und euch auf Ostern einzustellen.

Am Ostersonntag wird der Auferstehungsgottesdienst um 05.30 Uhr live aus Schenna übertragen, die SKJ Gruppe gestaltet ihn musikalisch mit.

Wer am Ostermontag seinen Blick auf Neues richten möchte, kann im Input von #osternmalanders Inspiration finden, nach dem Motto: „Ostern ist nicht das Ende, sondern ein neuer Anfang“.

stol

Schlagwörter: