Samstag, 25. April 2015

Palästinenser nach Anschlagsversuch erschossen

Das israelische Militär hat offiziellen Angaben zufolge einen Palästinenser erschossen, der zuvor einen Anschlag auf Soldaten verüben wollte. Der Zwischenfall habe sich in der Nacht zum Samstag in der Nähe eines Kontrollpunktes bei Ost-Jerusalem ereignet, teilte die Polizei weiter mit.

Symbolbild
Symbolbild - Foto: © APA/EPA

Der junge Palästinenser habe die Soldaten mit zwei Messern attackieren wollen. Da er nicht auf Warnschüsse reagiert habe, sei das Feuer auf ihn eröffnet worden.

Besonders in der Region von Jerusalem kommt es immer wieder zu Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern. Der politische Status von Ost-Jerusalem, das beide Seiten für sich beanspruchen, ist ein zentraler Streitpunkt des Nahost-Konflikts.

apa/reuters

stol