Mittwoch, 09. Mai 2018

Panik nach Schuss an Brüsseler Bahnhof

Ein Verdächtiger hat nach offiziellen Angaben an einem Brüsseler Fernbahnhof mit einer Waffe auf den Boden geschossen und damit eine Panik ausgelöst. Aus Kamerabildern gehe hervor, dass er am späten Nachmittag im Südbahnhof der belgischen Hauptstadt einen Schuss abgefeuert habe, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Verletzt wurde niemand. Der Verdächtige sei geflohen. Zum Motiv war nichts bekannt.

Brüssel war in der Vergangenheit öfters Ziel terroristischer Attacken.
Brüssel war in der Vergangenheit öfters Ziel terroristischer Attacken. - Foto: © shutterstock

stol