Sonntag, 21. Februar 2021

Papst rät Gläubigen zu Momenten der Stille

Papst Franziskus hat die Gläubigen zum ersten Fastensonntag daran erinnert, Momente der Stille und des Gebets zu suchen.

Der Papst beim Angelus-Gebet.
Der Papst beim Angelus-Gebet. - Foto: © ANSA / ANSA/CLAUDIO PERI
„Habt keine Angst vor der Wüste“, sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche bei seinem sonntäglichen Angelus-Gebet.

Der 84-Jährige erinnerte in seiner Katechese an die biblische Erzählung, wonach Jesus 40 Tage in der Wüste verbracht und den Versuchungen des Teufels widerstanden hatte.

Mit dem Teufel sei kein Dialog möglich, sagte Franziskus. Hunderte Gläubige waren am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein für das Angelus-Gebet auf den Petersplatz in Rom gekommen.

apa