Sonntag, 08. Januar 2017

Papst trauert um erfrorene Obdachlose

Papst Franziskus hat beim Angelus-Gebet am Sonntag der Obdachlosen gedacht, die in mehreren Teilen Europas der Kältewelle zum Opfer gefallen sind. Diese Menschen seien Opfer der Kälte und oft auch der „Gleichgültigkeit“, betonte der Papst. Er bat um Gebete für die Verstorbenen. „Wir bitten Gott, unsere Herzen zu wärmen, damit wir diesen Menschen helfen können“, sagte der Papst.

Papst Franziskus hat Autos bereitstellen lassen, in denen die Obdachlosen übernachten können.
Papst Franziskus hat Autos bereitstellen lassen, in denen die Obdachlosen übernachten können.

stol