Samstag, 20. Juli 2019

Pariser Trinkwasser nicht mit radioaktivem Tritium belastet

Die Behörden in Paris sind Gerüchten in Sozialen Netzwerken entgegengetreten, wonach das Trinkwasser in der französischen Hauptstadt mit radioaktivem Tritium belastet sei.

Eine westfranzösische Organisation hatte am Mittwoch vor einer radioaktiven „Kontaminierung” des Pariser Trinkwassers gewarnt, zugleich aber darauf hingewiesen, dass die Werte die gesetzlichen Obergrenzen nicht überschritten.
Eine westfranzösische Organisation hatte am Mittwoch vor einer radioaktiven „Kontaminierung” des Pariser Trinkwassers gewarnt, zugleich aber darauf hingewiesen, dass die Werte die gesetzlichen Obergrenzen nicht überschritten.

stol