Montag, 14. März 2022

Partschins: Waldbrand rechtzeitig unter Kontrolle gebracht

Ein beginnender Waldbrand konnte am Sonntagabend glücklicherweise rasch unter Kontrolle gebracht werden. Mehrere Freiwillige Feuerwehren standen im Einsatz.

Die Feuerwehrleute verhinderten, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. - Foto: © FFW Partschins

In einem Waldstück zwischen Partschins und der Fraktion Vertigen wurde am Sonntag ein Spaziergänger auf einen Brand aufmerksam. Das Feuer hatte bereits auf Buschwerk und Bäume übergegriffen und breitete sich zügig aus.

Über die Landesnotrufzentrale wurde um kurz nach 21 Uhr Großalarm ausgegeben und die Freiwilligen Feuerwehren von Partschins, Töll, Rabland und Naturns verständigt.

Da die Einsatzstelle gut zu erreichen war, konnten die Wehrleute unverzüglich mit den Löscharbeiten beginnen und verhindern, dass sich der Brand weiter ausbreitete.

Das betroffene Waldstück wurde sorgfältig abgelöscht und die Umgebung weitläufig mit Wasser abgespritzt. Das benötigte Löschwasser entnahmen die Einsatzkräfte aus einem Tanklöschfahrzeug und einem Hydranten.

Um 23.30 Uhr konnten die 25 Wehrmänner den Einsatz beenden. Betroffen war eine Fläche von etwa 20 Quadratmetern. Der Abschnittsinspektor und die Carabinieri waren vor Ort.

Die Freiwillige Feuerwehr Partschins möchte bei dieser Gelegenheit eindringlich dazu aufrufen, keine heiße Asche aus Öfen in der Natur zu entsorgen. Derzeit herrsche akute Waldbrandgefahr.

pho

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden