Freitag, 12. März 2021

Patient schreibt, er braucht „Luft, Luft“

Der Dokumentarfilmer Andrea Pizzini zeigt mit seinen „Wellenbrecher“-Videos den Alltag auf der Covid-Intensivstation des Bozner Krankenhauses. Oft sind es die kleinen Beobachtungen, die die Zuseher ins Mark treffen. So wie der Zettel, auf dem nur 2 Worte stehen: „Luft, Luft“. Die brauchte der verzweifelte Patient, der sie geschrieben hat.

„Luft, Luft“, steht auf dem Zettel.
Badge Local
„Luft, Luft“, steht auf dem Zettel. - Foto: © Andrea Pizzini
Andrea Pizzini ist ein gebürtiger Salurner. Regelmäßig ist er Gast in der Bozner Covid-Intensivstation. Er dokumentiert dort mit seiner Kamera, wie Patienten, Ärzte, Pfleger und Mitarbeiter gegen die Krankheit kämpfen – um jedes Leben.

„Ein Patient auf der Intensivstation hat mich erkannt, weil er aus meinem Heimatdorf Salurn kommt“, sagt Pizzini. „Er hat versucht, mir etwas zu sagen, konnte aber nicht, weil er intubiert war.“ Der Patient gibt ein Handzeichen: Er will etwas aufschreiben. „Mit letzter Kraft hat er 2-mal ,Luf Luft‘ geschrieben. Weil er das Gefühl hatte, er bekommt nicht genug Sauerstoff“, berichtet Pizzini. Er hält den Moment mit einem Foto fest: ein einfacher Zettel, auf einem orangen Schreibbrett, die Worte darauf kaum zu entziffern.

Die Geschichte sei glücklicherweise gut ausgegangen, sagt Pizzini, darum könne er sie nun erzählen. „Der Patient wurde am heutigen Freitag extubiert. In ein paar Tagen kann er wieder nach Hause.“

Die „Wellenbrecher“-Videos

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Mit seinen Videos will Andrea Pizzini Aufklärungsarbeit leisten.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

kn