Montag, 22. Juni 2015

Peer trifft Bär: Ein ganz besonderer Schnappschuss

„Ich habe Tausende Fotos geschossen, doch keines war so aufregend wie dieses“, sagt Florian Peer aus Tschengls. Er hat im Hinterburger Wald einen Bären fotografiert.

Die Begegnung mit dem Bären am Tschenglsberg. Foto: Florian Peer
Badge Local
Die Begegnung mit dem Bären am Tschenglsberg. Foto: Florian Peer

„Ich habe mich bis auf 50 Meter herangewagt und dann dreimal hintereinander abgedrückt“, schildert der ehemalige Berufsfotograf in der Montagsausgabe des Tagblattes "Dolomiten". 

Zur Begegnung mit dem etwa zweijährigen Bären kam es bereits am Mittwochabend vergangener Woche. Das Bild kursiert seither in den Sozialen Netzwerken.

Peers Frau Sonja war bei einem Spaziergang im Wald auf etwa 1400 Metern Meereshöhe auf das Tier aufmerksam geworden, ihr mann hatte es dann fotografiert.

"Diese unerwartete Begegnung mit dem Bären hat mich beeindruckt“, so Peer. 

stol/no

______________________________________________________

Die ganze Geschichte lesen Sie in der Montagsausgabe des Tagblattes "Dolomiten".

stol