Dienstag, 26. März 2019

Pence kündigt Mondlandung binnen 5 Jahren an

Die US-Regierung will nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence binnen fünf Jahren wieder Astronauten auf den Mond bringen.

Es geht wieder hinauf zum Mond.
Es geht wieder hinauf zum Mond. - Foto: © shutterstock

Auf Anordnung von Präsident Donald Trump sehe die „offizielle Politik” vor, dass die erste Frau und der nächste Mann auf dem Mond Astronauten aus den USA sein sollen, sagte Pence am Dienstag in einer Rede in Huntsville im US-Bundesstaat Alabama.

Sie würden mit US-Raketen von den USA aus zum Erdtrabanten starten. Washington hatte sein Space-Shuttle-Programm im Jahr 2011 eingestellt. Zur Internationalen Weltraumstation ISS konnten US-Astronauten seitdem nur noch mit russischen Sojus-Raketen gelangen. Der Vertrag mit Russland läuft im November 2019 aus.

apa/ag.

stol